Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Donnerstag, 15. November 2012

Das kleine Glück



Viel zu oft da gehen wir
am kleinen Glück vorbei.

Wir warten auf das große Glück
ein riesiges Haus mit großem Grundstück
ein Lottosechser, ein Leben ohne Sorgen
ein großes Auto in der Garage steht....morgen.

Während wir warten auf das große Glück
versäumen wir den schönsten Augenblick.

Dein Partner der dir ein Lächeln schenkt
eine Freundin die unverhofft an dich denkt.
Wenn die Sonne untergeht ein schönes Abendrot
oder einfach nur der Duft vom Bauernbrot.

Eine Blume die sich öffnet in ihrer schönsten Pracht
ein kleines Kind wenn es sich freut und lacht
ein Spaziergang im Wald der Ruhe dir bringt
ein Vogel am Baum der ein Lied für dich singt.

Darum gehe mit offenen Augen durchs Leben
das Glück kann es auch im Kleinen schon geben.

© Eva Leitgeb



Wünsche euch allen einen schönen Donnerstag,
liebe Grüße Eva

Kommentare:

  1. Wspaniały i prawdziwy w treści wierszyk i cudowny ptaszek. Pozdrawiam.
    Große und wahre den Inhalt eines Gedichts und einer wunderbaren Vogel. Yours.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,
    den wünsche Dir auch -
    einen schönen Tag, aber es ist ja schon Nachmittag in Deutschland.
    Ich liebe ebenfalls die Natur, erfreue mich mehr an den kleinen Schönheiten.
    Hast Du Zeit? Dann gehe in meinen kanadischen Blogs spazieren:)
    http://guildwoodgardens.blogspot.ca/
    http://guildwood.blogspot.ca/
    http://guildwoodvillagemushrooms.blogspot.ca/
    Liebe Grüße Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Ja liebe Eva, das hast Du wunderbar beschrieben. Das kleine Glück im Alltag wird oft übersehen.

    Ein süßes Rotkehlen hast Du fotografiert.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön du das beschrieben hast liebe Eva und das Foto vom Rotkehlchen!
    Ich hoffe du hast auch einen schönen Tag gehabt und wünsche dir noch einen schönen Abend!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ein wunderschönes Foto und das so wahre Gedicht dazu!
    Es ist einfach heute so,es zählt nur noch das Geld ,alle wollen immer mehr ,
    und viele merken a nicht ,dass sie dabei immer unzufriedener werden ...was ist denn schon
    Geld und Wohlstand , Glück bringt es sicher nicht...
    es sind doch Kleinigkeiten, eine Lachen eines Kindes ,die so wunderbare Natur ,die das Leben
    so lebensenswert machen :-))
    Gottlob durfte ich in einer anderen Zeit aufwachsen, manchmal wünsche ich sie mir zurück,
    die guten alten Zeiten :-))
    Herzlich grüsst dich
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Danke für das kleine Glück dieses Posts.
    So schön geschrieben, und das Bild dazu einfach wundervoll.
    ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderbarer Auftakt ins Wochenende in Wort und Bild!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva, das ist ein feines Gedicht und ein grossartiges Foto!

    Herzlichst Hans-Peter

    AntwortenLöschen