Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Mittwoch, 18. September 2013

Das Tagpfauenauge nascht an den letzten Blüten des Sommerflieders











Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Mittwoch,
liebe Grüße Eva 

Kommentare:

  1. och der lässt es sich aber gut gehen,
    bei uns müsste er einen Regenschirm benutzen...
    :)

    egbert

    AntwortenLöschen
  2. Da hat der Sommerflieder noch eine wunderbare Blüte aufgeboten, um die das Pfauenauge zu locken. Farblich passen die beiden perfekt zusammen.

    Liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva ,
    deine Bilder ... der Besuch des Pfauenauges auf dem Sommerflieder sind einfach nur herrlich .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva,
    deine letzen Blüten sehen aber noch ziemlich gut aus. Bei mir sind sie teilweise schon braun. Das ich sie unheimlich mag, kannst du bei mir gleich ganz oben im Blogheader sehen....nur der optimale Fotoapparat fehlt mir noch für solche tollen Aufnahmen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön!Tolles Motiv!

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Was für zauberhafte Fotos liebe Eva, der Schmetterlingflieder blüht noch herlich und der Schmetterling scheint sich in der Sonne wohl zu fühlen.

    Liebe Nachmittagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva, ich schau´mir so gern deine Fotos an...wunderschön!
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  8. Ganz tolle Aufnahmen von dem Tagpfauenauge liebe Eva. Vielen Dank für's Zeigen und herzliche Grüsse

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Wow, wann hast Du denn diese Bilder geschossen? In den letzten Tagen hat es ja nur geregnet.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen