Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Noch immer auf der Weide












Da habe ich doch glatt noch eine Schafherde auf der Weide entdeckt, aber die werden sicher auch bald in den Stall gebracht werden.

Liebe Grüße und einen schönen Tag noch,
 Eva

Kommentare:

  1. Liebe Eva,

    deine Fotos sind ein Gedicht.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Sie scheinen sich wohl zu fühlen. Solange wie die Wiese noch grün ist dürfen sie vielleicht bleiben. Ihre Wolle hält sie bestimmt warm.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Ah, bei Schafen bekomme ich ja (besonders) leuchtende Augen. Der Winter ist lang genug, da können sie noch ein wenig auf der Weide bleiben. Dieses braune Schaf gefällt mir besonders. Die Wolle hat einen herrlichen Farbton.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Schafe sind einfach schön, die können noch eine Weile draußen bleiben, ist doch noch nicht kalt..

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Die Wiese sieht auch noch so grün aus .... ich finde die Nächte empfindlich kalt, ob das Schafen nichts ausmacht?
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen