Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Dienstag, 15. Mai 2012

Verblühter Löwenzahn


Wunderbar stand er da im Silberhaar.


Aber eine Dame, Annette war ihr Name,
machte ihre Backen dick, machte ihre Lippen spitz,


blies einmal, blies mit Macht,


blies ihm fort die ganze Pracht.



Und er blieb am Platze


zurück mit einer Glatze.

Gedicht © Josef Guggenmos


Schönen Dienstag euch allen,
liebe Grüße Eva

Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    Klasse, die Aufnahmen und auch der Text dazu.
    Löwenzahn sieht einfach in jeder Variation toll aus und solange ich es nicht schaffe, mal eine Pusteblume so gekonnt zu fotografieren, freue ich mich über solch schönen Bilder von Dir
    Liebe Grüße Joona

    AntwortenLöschen
  2. ...ach wie nett, liebe Eva,
    und tolle Fotos passen zum Text...

    lieber GRuß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Мне понравилась история одуванчика и фотографии!:)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, I love especially the macros!
    Best regards, marion

    AntwortenLöschen