Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Dienstag, 4. September 2012

...es herbstelt





 Es dauert nicht mehr lange und dann werden wieder viele Kinder unter den Bäumen Kastanien suchen und schöne Dinge damit basteln.




...die Blätter färben sich auch schön langsam bunt...




...und der Herbst zieht bald wieder ins Lande. Ich freu mich schon auf die Spaziergänge in den Wäldern, wenn das Laub unter meinen Füßen raschelt.

Wünsche euch einen schönen Dienstag
liebe Grüße Eva


Kommentare:

  1. Herbstblätter überall fängt es an jetzt.. Kastanienzeit, da dauerts nicht lange und die Hülle springt auf!

    Schön diese Blätter, die herrlich die Bäume aussehen lassen....
    Wünsche dir einen schönen Tag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,hab dich eben entdeckt,sehe du kommst aus Österreich,ich auch(Burgenland)!Du hast sehr schöne Post´s ,na eben Österreich,grins!...und wir haben noch was gemeinsam,den selben Kater!..und ich mag kastanien...Trag mich gleich als deine Leserin ein!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  3. Ja liebe Eva, der herbst kommt mit schnellen Schritten.
    Ich fege auch schon fast jeden Tag Laub.

    Ich mag die Farben des Herbstes.

    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Hej Eva,

    Kastanien, Schulanfang und Bastelarbeiten, das sind meine Assoziationen zu diesen Bildern und komischerweise auch der "Morgenstern", Waffe der mittelalterlichen Krieger.
    So gelungen Deine Bilder, schön!!!

    Liebe Grüße von der schwedischen Osdtküste
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Schöne bilder, Eva. Ich mag Herbst, aber schade dass der Sommer dann wieder vorbei ist. Grüsse, Joke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva,
    sehr schöne Aufnahme von die ersten Spuren des Herbstes.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Autumn is on its way...
    Very nice pictures!

    xoxo,Juliana
    [pjhappies.blogspot.com]

    AntwortenLöschen
  8. Bei Kastanie und Bergahorn ist es aber nicht der Herbst, der die Blätter schon welken lässt. Es ist die Miniermotte, ein Schädling, deren Raupen sich im Balttinneren befinden und dem Blatt die Nahrung wegfressen.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,

    auch wenn Hans Recht hat, kann man trotzdem hier und dort die ersten Anzeichen erkennen. Ich mag es auch, durch das trockene Laub zu gehen und das Rascheln zu hören.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Ja, Eva, Spuren des sich nähernden Herbstes sind überall anzutreffen. :-)
    Was die braunen Blätter betrifft, so stimme ich Hans zu, das ist keine Herbstfärbung, hier treibt ein anderer sein Unwesen.

    Liebe Grüße und eine gute Nacht wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,
    auch der Nebel morgens mahnt uns, es wird Herbst. DU hast aber den Sonnenschein noch einmal auf deinen Bildern eingefangen. Und sie sagen uns, genießt jetzt jede Möglichkeit noch einmal Licht und Wärme zu tanken. Die Kastanien auf den ersten Bildern wirken irgendwie riesig, oder sind sie wirklich außergewöhnlich groß!
    LG STephanie

    AntwortenLöschen