Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Donnerstag, 18. April 2013

Im Garten entdeckt...





Einen Wollschweber habe ich gestern in meinem Garten beobachtet. Der Ehrenpreis hatte es ihm besonders angetan...hier flog er fast jede Blüte an.

Ich wünsche euch allen einen schönen Donnerstag,
liebe Grüße Eva

Kommentare:

  1. Morgen liebe Eva
    Den Wollschweber hab ich ja noch nie gesehen. Er scheint sich aber wohl zu fühlen. Ein gelungener Schnappschuss.

    Liebe Grüße
    Angelika

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Whou fantastisch!!! Ein kleine Wollpompon auf langen Stelzen...
    Wünsche dir einen spannenden neuen Tag
    ♥-lich brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Was alles für Tiere gibt und so nah an zusehen.. was für Beinchen von diesem wuscheligen Wollschweber... schön diese Wiese!
    Schönen Donnerstag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Danke liebe Eva für diese bezaubernden Bilder. Auch dir einen schönen Tag und herzliche Grüsse

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva, diese Wollschwärmer (unter diesen Namen kenne ich sie) sind auch bei uns in diesem Jahr sehr zahlreich aktiv. Es ist so schön die Natur wieder mit allen Sinnen genießen zu können. Drum nichts wie raus ins Sonnen- Summen- Sinnenglück. Einen wunderbaren Schwärmertag
    von Stephanie

    AntwortenLöschen
  6. Ganz, ganz tolle Aufnahmen, dieses kleine Flatterdingsi so scharf trotz Bewegung festzuhalten. Auch das Gras ist bei euch schon ganz weit fortgeschritten. Da hängen wir noch um viele, viele Zentimeter hinterher.

    frühlingshafte 26 Grad Grüße (Prognose für heute)
    egbert

    AntwortenLöschen
  7. Großartig, liebe Eva. Von den Aufnahmen bin ich wieder begeistert.

    Viele Frühlingsgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen