Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Dienstag, 14. Januar 2014

Jännerblüten









Bei meinem Spaziergang gestern sah ich schon die Palmkätzchen blühen und auch eine Steinmauer mit Blüten des Blaukissens. Heute hatte die Sonne keine Chance, der Nebel hatte das sagen...

Schönen restlichen Dienstag,
Eva

Kommentare:

  1. ...ein paar einzelne Blüten am Blaukissen sah ich auch schon, liebe Eva,
    aber so viele...schön...hoffentlich müssen sie nicht mehr so sehr frieren,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Bei meinem letzten Spaziergang habe ich ein paar blühende Immergrün gesehen ... einfach schräg!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. die Natur steht Kopf,
    überall drängen kleine Blüten der Sonne entgegen,
    doch mit dem Schnee und der nächsten Kälte sind sie wahrscheinlich dahin.

    dir eine schöne Woche,
    egbert

    AntwortenLöschen
  4. Boah ist das wahnsinn so was schon zu blehen zu sehen , ich sehe hier knospen raus wachsen bei Büschen aber so weit noch nicht!
    Toll siehts aus!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ja genau, jetzt brauchen wir den Winter sowieso nicht mehr. Nach grüner Farb mein Herz verlangt, es darf auch etwas Blau dabei sein.
    Noch viele sonnige Stunden und noch mehr Blüten dazu
    Stephanie

    AntwortenLöschen