Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Mittwoch, 18. März 2015

Kommt doch mit auf einen kleinen Spaziergang in der Au....




...wunderschönes reines Wasser, man sieht bis auf den Grund und möchte direkt gleich reinspringen....



...grün schimmerndes Wasser und sandiges Ufer...

 

...verlorengegangenes  "Strandgut"...




...frisches Grün und leuchtende Blätter...


...durch den (noch) kahlen Auwald...




...wo doch schon einige Blümlein wachsen, wie hier das zarte Buschwindröschen...




...und auch große Flächen mit Bärlauch zu finden sind. Schade das ihr das nicht riechen könnt.

Wünsche euch allen einen wunderschönen Mittwoch,
liebe Grüße Eva

Kommentare:

  1. Ein wunderschöner Spaziergang. So viele tolle Fotos!
    Das Strandgut ist herrlich! Da fehlt dann nur noch, dass von irgendwoher ein Hase kommt und frühstückt!
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Servus!
    Wunderschön! Danke für die Bilder. Der Broccoli ist lustig. Was man nicht alles findet.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschöner Spaziergang, liebe Eva. Um diese Jahreszeit gibt es doch schon einiges zu entdecken. Buschwindröschen habe ich auch im Garten. Aber es ist schon komisch, wenn ich unterwegs einen Frühlingsblüher entdecke, da wo man ihn eigentlich gar nicht vermuten würde, freue ich mich immer noch viel mehr als über die in meinem Garten. Auf den Bärlauch bin ich allerdings etwas neidisch. Da würde ich gerne mal pflücken gehen. Ich liebe Bärlauch.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen