Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Samstag, 30. Mai 2015

Endlich mal eine Eidechse gefunden...












Bei meinem Spaziergang sah ich auf einem Holzstock meine (für heuer) erste Eidechse. Sie war ja direkt zutraulich und lief auch einige Zeit auf dem Holzstock hin und her. Ich kenne mich bei den Eidechsen nicht so gut aus, aber ich vermute mal das es sich um eine Waldeidechse handelt.

Viel Spaß beim Anschauen,
Eva

Kommentare:

  1. Zauberhaft wie sie dir posiert hat.... wir haben hier ganz viele und ich muss immer wieder mit den Katzen schimpfen, wenn sie ihnen nachstellen!
    Wünsche dir ein vergnügtes Wochenende
    brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Um was es sich hier für eine Eidechse handelt, kann ich dir leider auch nicht sagen. Jedenfalls guckt die sehr nett und zeigt sich in ihrer ganzen Pracht. Gelungene Fotos.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Schön deine Eidechsenbilder.
    Normal hat man ja kaum Zeit auf den Auslöser zu drücken,
    so flink sind sie und deshalb auch immer ganz schnell wieder verschwunden.
    Grüße von
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    da sind dir aber wirklich außergewöhnlich schöne Bilder gelungen. Sie schaut ja richtig stolz in die Kamera und hat dir für die schönen Bilder Zeit gelassen. Bei uns huschen sie immer ganz schnell weg.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. toll dass du eine vor die Linse bekommen hast, ich habe früher vielel gesehen im Schwarzwald!
    Wunderschön wie sie guckt!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Nahaufnahmen!
    Hier am Bahndamm soll es sie auch geben. Aber noch nie getroffen.
    Auf der anderen Rheinseite im Rheinpark schon.
    LG - Heike

    AntwortenLöschen
  7. Impressive closeups! well done!

    xoxo, Juliana | PJ’ Happies :)

    AntwortenLöschen