Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Sonntag, 10. Juli 2016

Ran an die Mistkübel
















Die Mistkübel in der Stadt sind hochinteressant......zumindest bei den Tauben. Und nebenan warten die Spatzen ob nicht zufällig die Gäste des Kaffeehauses ein Stückchen ihrer Torte verlieren :)))

Ich könnte da einfach stundenlang zusehen 

Liebe Grüße und einen schönen
Start in die neue Woche,
Eva

Kommentare:

  1. Naja, ich würde wohl niemals zufällig Kuchen verlieren 😉
    Ich mag die Vögel in der Stadt auch immer so gerne...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Ach du Schreck! Die ganze Taube sitzt in der Tonne ;-))). Muss ja was mega leckeres drin gewesen sein, wenn sie so einen Körpereinsatz zeigt (lach). Die Bilder sind super toll. Bei euch gibt es wenigsten noch Spatzen.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Da würde ich auch neben Dir sitzen und zuschauen. Sooo süss. Deine Fotos sind ein Traum, Du solltest einen Fotoband machen.
    Die Hitze der letzten drei Tage scheint hier vorbei zu sein. Gewitter mit einer grossen Kraft haben alles beendet ...
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    ganz tolle Bilder hast du von den Spatzen und den Tauben gemacht. Zu uns ins Gärtchen kommen jeden Tag drei Ringeltauben und picken Haferflocken. Leider sind sie sehr scheu.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen