Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Montag, 1. August 2016

Spinne am Grashalm






Nochmal Spinnereien......aber dann ist genug damit. Will euch nicht vergraulen  :))

Ich gehe beim Spaziergang oft so "Gräser steichelnd" durch die Gegend. Gräser, die von der Wiese zum Weg hängen, lasse ich oft sanft durch meine Innenhand gleiten.

DAMIT IST AB SOFORT SCHLUSS!!!

Grund brauche ich hier wohl keinen mehr nennen  :)))

Schöne Woche wünscht euch Eva


Kommentare:

  1. Hallo Eva,
    das ist ja ein richtiges Suchbild. Beim Spazierengehen hätte ich die Spinne bestimmt übersehen und wohl auch gestreichelt.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. nahja die Sinnen sind auch nicht mein Fall abver ich bewundere sie wie sie aussehen trotzdem und die Spinnennetze! Wie unterschiedlich sie aussehen!
    Schöne und hoffentlich Zeckenfreies streicheln in der neue Woche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Nein, mich vergraulst Du nicht damit. Gut gelungen, diese Bilder.
    Wir haben die Freude am laufen an Wiesen bisschen verloren die letzten Tage. Zecken überall. Trotz Schutz immerwieder.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Aha, verstehe ;-)). Da hättest du wohl jemanden mitgenommen (lach). Ich habe keine Angst vor Spinnen und vergraulen könntest du mich damit auch nicht, aber das wäre mir auch ZU nahe.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Dir auch eine schöne Woche liebe Eva!

    Eine Spinne auf ein Bild ansehen, ist doch nicht schlimm. Aber wenn ich daran denke, das es auch giftige gibt .... grrrrrrrr

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  6. Hui, man sieht sie kaum, sie hat sich gut getarnt, die Spinne.
    Wieder solch wunderbar gelungene Fotos, liebe Eva.
    Liebe Grüße für dich von
    Laura

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Fotos! Besonders das zweite, wie schön du die Spinne ins Bild gebracht hast! Hab das noch nie so genau beobachtet, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Spinne bei der leisesten Bewegung ihre sechs Beine in die Hand nimmt und abzischt?! Vielleicht hat sie ja mehr Angst als wir... Sie hat jedenfalls eine perfekte Tarnung. Dass du sie überhaupt bemerkt hast!

    AntwortenLöschen
  8. Great blog and great pictures.

    Greetz,
    René

    AntwortenLöschen