Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Dienstag, 29. Mai 2012

Einblick in meine Filmwelt-junge Katzen




Kommentare:

  1. Die Kleinen sind ja so drollig, es macht viel Freude ihnen zuzusehen.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. süss diese Raubaucken, da könnte ich stundenlang zu sehen wie sie tollpatschig und neugierig rumlaufen!
    Toller Film..

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    die sind ja allerliebst, wie sie da herumtoben...super Idee, einen Film einzustellen! Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  4. Sie können sich glücklich schätzen, die kleinen Racker, es ist wie Katzenkino, da könnte man ewig zuschauen.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    da kann man ja garnicht aufhören zu gucken ... ich war bestimmt heute schon dreimal hier wegen der süßen Miezis. Tolle Augenblicke, die Du da festgehalten hast. Danke für die lächelnden Momente und liebe Grüße
    Joona

    AntwortenLöschen