Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Dienstag, 28. August 2012

Wer Schmetterlinge lachen hört...

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß, wie Wolken schmecken,
der wird im Mondschein ungestört,
vor Furcht die Nacht entdecken.

Der wird zur Pflanze, wenn er will,
zum Tier, zum Narr, zum Weisen,
und kann in einer Stunde,
durchs ganze Weltall reisen.

Er weiß, dass er nichts weiß,
wie alle andern auch nichts wissen,
nur weiß er, was die anderen,
und er noch lernen müssen

Wer in sich fremde Ufer spürt,
und Mut hat sich zu recken,
der wird allmählich ungestört,
Vor Furcht die Nacht entdecken.

Abwärts zu den Gipfeln,
seiner selbst blickt er hinauf,
den Kampf mit seiner Unterwelt,
nimmt er gelassen auf.

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß, wie Wolken schmecken,
der wird im Mondschein ungestört,
vor Furcht die Nacht entdecken.

Der mit sich selbst in Frieden lebt,
der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger,
als alle seine Erben.

(Novalis)






Kommentare:

  1. Hej Eva,

    ein beeindruckendes Gedicht! Als ich es vor ein paar Jahren zum ersten Mal las war ich so begeistert, dass ich es auswendig lernte, um es ständig bei mir zu haben. :-)

    Liebe Grüße aus Schweden von
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe Eva
    Liebe Eva
    Was für ein wunderschönes Gedicht hast Du für den heutigen Tag ausgesucht. Und passend dazu ein herlicher Schmetterling.

    Danke damit hast Du mich sehr erfreut.

    Einen wunderbaren Tag wünsche ich Dir und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva
    was für ein wunderschönes Gedicht zu deinem bezaubernden Schmetterlingsfoto!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Wonderful butterfly 4
    wonderful day!
    Thanks for sharing!

    xoxo, Juliana
    [pjhappies.blogspot.com]

    AntwortenLöschen
  5. Eva, den hast du wunderschön erwischt und das Gedicht ist so passend zum Foto. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Ein großartiges und vor allem sehr wahres Gedicht. Das kommt gleich in meine Sammlung! Vielen Dank fürs Teilen :-)

    LG, Varis

    AntwortenLöschen