Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Mittwoch, 3. April 2013

Wasseramsel






Bei meinem Spaziergang habe ich eine Wasseramsel fotografieren können. Sie tauchte im Wasser unter und ich dachte zuerst es sei eine Ente. Erst beim zweiten hinsehen sah ich das es eine Wasseramsel war. Da setzte sie sich schon auf dem Stein im Wasser. Ich sehe die auch zum allerersten mal in Natura und freu mich sie mal vor die Linse zu bekommen.


Euch allen wünsche ich einen
wunderschönen Tag,
liebe Grüße Eva

Kommentare:

  1. Hui, da ist dir ein ganz seltenes Tier vor die Linse gehüpft, die Wasseramsel. In unserer Gegend kommt sie wohl nur noch in einem Gebiet im Naturpark Elbsandsteingebirge vor. Sie ist ein "Taucher" und holt sich Nahrung auch unter Wasser. Solch sauberes Wasser und solch eine ruhige Gegend findet sie an der Oberen Schleuße in Hermsdorf. Doch sie so schon frei und so schön ausgeleuchtet fotografieren zu können, gelingt in den fast Klamm-Bedingungen bei uns sehr selten.
    Fazit: Herzlichen Glückwunsch und danke fürs Zeigen

    egbert

    AntwortenLöschen
  2. was für schöne Bilder, so eine Amsel hab ich auch noch nie gesehen.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, ich kann doch nicht ständig schreiben, wie wunderschön Deine Fotos sind ... aber wenn es doch nunmal so ist. Auch diesmal wieder, so schööön!
    Weisst Du, dass ich bis eben gar nicht wusste, dass es Wasseramseln gibt? Noch nie gesehen, oder vielleicht schon und dann wusste ich nicht was das ist. Danke für das zeigen, erklären.
    Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. ...das war wirklich ein Glück, liebe Eva,
    dass du sie so schön vor die Linse bekommen hast...danke fürs Teilen...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Schnappschüsse liebe Eva, was für ein Glück das Du die Kamera griffbereit hattest.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Das sind super Fotos, liebe Eva, v.a. das 3. gefällt mir sehr gut. Die Vogelsorte Wasseramsel war mit bis dato unbekannt, aber in Berlin haben wir natürl auch nicht sooo die große Artenvielfalt - abgesehen von Zoo und Tierpark. ;) Danke fürs Zeigen und auch für deinen lieben cmt, über den ich mich sehr gefreut habe.
    Grüssle zum Abend, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  7. Super, die Wasseramsel sieht man ja wirklich nicht alle Tage. Die Bilder sind Dir richtig gut gelungen.
    Liebe Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Eva,

    da hast du aber sehr schöne Bilder hinbekommen, und so nah.
    Das ist ein sehr schöner Vogel, hab ich leider auch noch nicht beobachten können, toll.

    LG Alex

    AntwortenLöschen