Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Montag, 2. Februar 2015

Endlich Schnee...







Gestern bin ich auf  den Berg gefahren damit ich mal zu Schnee komme. Und da zeige ich euch einige Bilder davon. Heute morgen die große Überraschung........es schneit auch im Tal und alles ist bereits so schön weiß. 

Wünsche euch allen einen schönen Start in die neue Woche,
liebe Grüße Eva

Kommentare:

  1. Ja, auch hier SCHNEE. Recht viel sogar seit heute Nacht. Und nun ist es bitterkalt. Winter! Gehört sich ja so.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    sehr schön sehen deine Winterbilder aus. Bei uns gibt es keinen Schnee. Emma und Lotte würde es gefallen, aber mir wäre nun langsam der Frühling lieber.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva, bei dir sieht es ja herrlich aus, so eine Schneelandschaft wünsche ich mir auch für den Kaiserstuhl. Da ist eher schon ein wenig Frühling in Sicht, bei Sonnschein lassen doch die meisen schon lauthals ihren Gesang erklingen. Heute morgen habe ich erst noch im Kindergarten Futterkugeln geformt und im Geländer verteilt.
    Deine Brennnessel, die aus dem Schnee ragt, schützt sich noch mit einem "Wollmantel", die dichten Häärchen die man gut erkennen kann.
    Liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  4. Приємно бачити, як хтось радіє снігу))) у нас вогко і вітряно... весно прийди!)))

    xoxo, Juliana | PJ’ Happies :) | PJ’ Ecoproject

    AntwortenLöschen
  5. Bei Euch gab es noch gar keinen Schnee in Enns? Uns hat er voll erwischt. Wir haben so viel, dass wir gar nicht mehr wissen wohin damit.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva
    vielen Danke für deinen Kommentar bei mir, so bin ich hier gelandet. Deine Winterbilder gefallen mir, besonders das erste.
    Hab das gleiche Motiv schon in einem vorherigen Post gesehen, nur angezuckert, heute mit Schnee noch viel schöner.
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen