Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Donnerstag, 18. September 2014

Kiefernschwärmer










Der Kiefernschwärmer wird auch Tannenpfeil genannt und ist ein Nachtfalter. Satt werden die Raupen von verschiedenen Kieferarten. Diese zwei hübschen Exemplare habe ich auf einigen von uns abgeschnittenen Fichtenästen gefunden. Denn auch die Fichtennadeln dürften ihnen ausgezeichnet munden :)

Liebe Grüße und einen sonnigen Donnerstag
wünscht euch Eva 

Kommentare:

  1. Liebe Eva
    Vielen Dank für diesen interessanten Post. Diese Raupe habe ich noch nie gesehen.
    Einen gemütlichen Abend wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,

    so eine hübsche Raupe habe ich noch nie gesehen, obwohl ich auch oft in Kiefernwäldern unterwegs bin. Farblich hat sie sich ja hervorragend ihrer Umwelt angepasst. Deine Fotos sind echt toll geworden.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Die Raupe sieht richtig schön, aber für die Kiefer nicht wirklich gesund.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,
    selbst noch nie in natura gesehen, entdecke ich diese schicke Raupe nun bei dir. Es hat sich gelohnt. Das große Fressgelage hast suuuuuuper im Bild festgehalten. Ich glaube förmlich die Fressgeräusche noch hören zu können. ganz toller Post, danke.

    herzliche Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen