Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Freitag, 14. Oktober 2011

Späte Blüten

Ein Rosenzweig, voll aufgeblüht,
Im Herbst, wenn uns die Sonne flieht,
Scheint wie ein Gruß, korallenrot,
Den uns der Sommer freundlich bot.
So treibt des Herzens Ungetüm
Die Freude, trotz der Wehmut hin
Zum Blühen in Zufriedenheit
Noch in der dunklen Jahreszeit.
Maria Holschuh

Kommentare:

  1. Auch bei mir blühen sie noch vereinzelt, die Röschen. Hey, das Foto mit den Regen- oder Tautropfen am Ende ist umwerfend schön.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön sieht das aus
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Piękne mokre róże. Ja najbardziej lubię żółte. Pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva
    Wunderschön sind Deine Bilder! Da kann man nochmals so richtig den Sommer spüren....
    Ein sonniges Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen dank fur das zeigen die wunderschone Rosen.
    Liebe grusse,
    Marijke

    AntwortenLöschen
  6. In der Hoffnung daß es morgen wieder ein sonniger Tag wird und ich etwas Zeit für den Garten habe, werde ich morgen meine Rosen auch mal wieder in Ruhe ansehen. Und sie in vollen Zügen genießen. Und ihre wahrscheinlich letzten Blüten nicht nur so nebenbei betrachten. Danke, daß du mich darauf aufmerksam gemacht hast.

    LG Stephanie

    AntwortenLöschen