Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Montag, 18. März 2013

Unterwegs den Frühling suchen


Kurz mal sonnen.......und schnell war sie wieder unter der Schneedecke verschwunden...



...das schöne Innenleben einer Schneerose...



...ein Leberblümchen kämpft sich durch....dem Licht entgegen...


...Stacheln vom wild wachsenden Brombeerstrauch...


...die dazugehörigen verdörrten Brombeeren...


...sie wachsen sogar den Steinen entlang ....unverwüstlich...


...ein Schneehäufchen wird kleiner... 


...unterwegs sehr viele Palmkätzchen gesehen...


...auch unterwegs gesehen bzw. gehört, das Rotkehlchen wollte mir unbedingt ein Liedchen trällern....herrlich.


Wünsche euch allen eine wunderschöne neue Woche. Mein Mann und unsere Kleine liegen flach mit Fieber, Husten, Halsweh und allem was dazugehört. Ich hab auch schon leichte Anzeichen, aber eine muß ja fit bleiben....nicht das wir zu allem Übel auch noch verhungern *lach*

Liebe Grüße Eva

Kommentare:

  1. Very nice series! I really love it!

    Greetings from The Netherlands,
    DzjieDzjee

    AntwortenLöschen
  2. Es ist gar nicht so einfach den Frühling zu finden, das ist beinahe so wie beim Ostereier suchen :-)
    Aber du hast da ein paar schöne Objekte gefunden. Das Rotkehlchen ist natürlich ganz toll.
    Liebe Grüsse und bleib gesund.
    Gute Besserung deiner Familie.
    Angela

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sind ja super Fotos. Das mit der Spinne ist echt gelungen, da hast Du einen guten Zeitpunkt erwischt, wie lange warst Du denn da auf der Lauer gelegen ...?
    Rotkehliche habe ich bei uns leider noch keines gesehen, geschweige denn gehört! Der Schnee nervt mich sehr, aber das geht wohl jedem so.
    LG
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Erst einmal gute Besserung liebe Eva, für deine Lieben und sieh zu das Du Dich nicht ansteckst.
    Ein Hausmittelchen was hilft Hühnersuppe frisch gekockt.

    Deine schönen Fotos zeigen einen Hauch von Frühling, einfach schön.
    Wird zeit das der Winter sich zurück zieht.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Servus!

    Oh wieder so wunderschöne Fotos! Das Leberblümchen gefällt mir besonders. Ich schaffe es nie die Farbe so einzufangen. :(
    Grad bei den Leberblümchen gelingt mir das nie.
    Mir kamen dieses WE auch viele Vogerl vor die Linse. Auch ein Rotkhelchen und sogar eine Bachstelze.
    VG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Wenn nach dieser Serie der Frühling nicht kommt, dann weiß ich auch nicht.


    ;-) egbert

    AntwortenLöschen
  7. ...ich wünsch dir gute Abwehrkräfte und Durchhhaltevermögen, liebe Eva,
    und deiner Familie gute Genesung...
    und freu mich an deinen schönen Fotos...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    ich wünsche allen Patienten gute Besserung. Pass auf das du dich nicht ansteckst. Deine Bilder sind wunderschön. Bei uns sieht es so gar nicht nach Frühling aus. Alles ist tief verschneit. Im Januar hätte es mir ja noch gefallen, aber jetzt .... Mitte März ... möchte ich doch lieber Frühling haben.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Eva,
    gute Besserung allen und dass es dich verschont!
    So schöne Bilder! Die Wolfsspinne ist ja ganz schön mutig, dass sie sich auf den Schnee heraustraut.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen