Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Handstulpen


Mit dicken Nadeln und einen Rest grüner Wolle hab ich mich mal an Handstulpen gewagt...


...die Maschen sind noch recht unregelmässig, die Nadeln waren wohl auch ein bißchen zu dick...
(eine Ausrede muß doch drin sein....oder???)


...aber wie heißt es so schön "Übung macht den Meister"...


...die Handstulpen werden bald ihren ersten Einsatz haben. Beim Fotografieren sind die sicher super und ich hab keine kalten Hände mehr.

Freu' mich das ich durch das bloggen wieder zum Handarbeiten gefunden habe und ich werde nicht mehr so schnell aufgeben und noch vieles mehr versuchen :-)

Kommentare:

  1. Hallo Eva,
    da bin ich aber auf einem schönen Blog gelandet.
    Werde mich eintragen und vielleicht hast Du Lust mich auch mal zu besuchen.
    Diese Stulpen sind Dir gut gelungen. Da kommen bestimmt noch mehr dazu!?!

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,
    deine Stulpen sehen richtig toll aus,
    werde mir auch welche machen,
    man bekommt in der**Bloggerwelt**
    so viele schöne Anregungen und
    Ideen, möchte es nicht mehr missen,
    liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    sehr schön sind Dir die Stulpen geworden, sie sind bestimmt schön warm und werden gute Dienste leisten.
    Viele schöne Bilder konnte ich bei Dir auch entdecken.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen