Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Donnerstag, 15. Dezember 2011

"Letzte Gartenfundstücke"


Selbst vertrocknet sehen die Hortensienblüten noch schön aus.


Lampionblumen bringen etwas Farbe in den Garten.


In der Regentonne ist das Wasser gefroren und es spiegelt sich wunderschön.


Diese eine Rose ist eine ganz hartnäckige und blüht immer noch.


Auch ein klitzekleiner Farbtupfer im Garten.


Die Mispel ist ein Leckerbissen für die Amseln und auch den vielen anderen gefiederten Gesellen.

Kommentare:

  1. Da bist Du mit offenen Augen durch den Garten spaziert. Man findet auch jetzt immer wieder so schöne Motive. Die Lampionblume gefällt mir besonders gut.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar was man noch alles so im Garten findet um diese Jahreszeit!
    Tolle Bilder!

    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Yvonne & Raphael

    AntwortenLöschen
  3. tolle Bilder. Bei mir vor dem Küchenfenster blühen auch noch 2-3 Rosen, und die braunen Hortensien wurden gestern geschnitten, die waren mal weiss, die deinen sicher auch.

    Die Lampionbume gefällt mir auch besonders gut.

    LG Alice

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Fotos liebe Eva.
    Dir auch einen schönen 4.Advent.
    Herzlichst Jana

    AntwortenLöschen
  5. So wunderschöne Fotos und es gibt wirklich zu jeder Jahreszeit geniale Motive. Du hast einen perfekten Blick dafür.

    Liebe Grüße von Mia

    AntwortenLöschen