Fotografieren ist wie schreiben mit Licht,
wie musizieren mit Farbtönen,
wie malen mit Zeit
und sehen mit Liebe. Almut Adler

Sonntag, 27. Oktober 2013

Den Tag verschlafen...







....ja, so macht es unsere Nami zur Zeit. Schlafen, zwischendrin mal putzen und gucken was sich so tut in der näheren Umgebung und dann einfach wieder weiter schlafen. Jaja....wenn ich die ganze Nacht draußen unterwegs wäre ginge es mir sicher nicht anders *gg*

Wünsche euch einen schönen Sonntag,
Liebe Grüße Eva

Kommentare:

  1. Kein Wunder liebe Eva, wenn sie des Nachts unterwegs ist, tolle Fotos hast du gemacht.

    Liebe Nachmittagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Gerne hätten wir auch etwas von der einen "zusätzlichen" Stunde für etwas mehr Schlaf genutzt. Doch unsere kleine Weltentdeckerin besitzt ihren eigenen, inneren Wecker und der kennt keine Sommer- oder Normalzeit.

    Dir einen ausgeschlafenen Wochenstart,
    egbert

    AntwortenLöschen
  3. Mein Gott Eva sind deine Bilder schön!
    Man möchte durch den Monitor greifen und streicheln.
    Jedes Mal bin ich aufs Neue fasziniert von der Ausdruckskraft die du in deinen Bildern hast. Die Encaustic-Bilder wirken übrigens auch toll.

    Liebe Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen
  4. Bilder zum Verlieben schön!

    Liebe Grüße ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Fotos! Ja, ich kann mich nur immer wieder wiederholen: "Eine Katze müsste man sein!" Naja, vielleicht klappts im nächsten Leben ;)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Fotos von deinem herrlichen Stubentiger und wenn man nachts auf Achse ist, ist man tagsüber müde und muss sich pflegen, Recht hat die Süße! :-)

    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön! Du machst sooo tolle Fotos. Aber die Mietze ist ja auch eine ganz Süsse.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen